Traduccións ó alemán

ch wuenschte und wuensche mir, dass die galicische Sprache immer waehren und fortdauern moege; denn der Fortbestand der Sprache ist die einzige Mîglichkeit, dass wir als Volk dauerhaft bestehen. Ich wuenschte mir, dass Galicien fortdauern und an die Seite der irdischen Heimat, der Heimat des Erde und der Toten, diese andere Heimtat treten moege, die unsere Sprache darstellt. Falls man eines Tages nach meinem Tod, einen Lobgesang auf mich anstimmen wollte und auf mir das Gras unserer Heimat wuechse, koennte auf meinem Grabstein stehen: "Hier ruht jemand, der mit seinem Werk dazu beitrug, dass Galicien tausend Fruehlinge weiter waehrt".

Alberto Puente





ch wünschte und wünsche mir, daß die galizische Sprache fortdauern und fortbestehen möge, da der Fortbestand der Sprache die einzige Möglichkeit ist, daß wir als Volk fortdaueren. Ich wünschte, daß Galizien fortbesteht und daß es neben dem irdischen Vaterland, neben dem Vaterland, daß die Erde und die Toten sind, jenes andere Vaterland vorhanden sein möge, das unsere Sprache ist. Wenn man eines Tages nach meinem Tod eine Lobrede auf mich verfassen möchte, und wenn ich in unserer Erde begraben bin, so könnte auf meinem Grabstein stehen: Hier ruht einer, der mit seinem Werk zustande gebracht hat, daß Galizien noch tausend Lenze fortbesteht.

Traducido por Otto M. Hierneis
Enviado por: Xosé Castro





I ch wollte und will, dass die galicische Sprache erhalten bleibt und sich fortentwickelt, weil der Fortbestand der Sprache die einzige Moeglichkeit ist, dass wir auch als Volk bestehen bleiben. Ich wollte, dass Galicien bestehen bleibe und neben der Heimat, die uns unsere Vaeter hinterlassen haben, der Heimat, das aus dem Land und den Toten besteht, noch jene andere Heimat Bestand habe, die sich in unserer Sprache findet. Wenn man eines Tages, nach meinem Tode, auf mich einen Lobspruch verfassen wollte, und ich wuerde zu Gras in unserer Heimat, so koennte man auf meinem Grabstein schreiben: "Hier liegt jemand, der durch sein Werk erreichte, dass Galicien tausend Fruehlinge weiter besteht"

ULF Volver a Mil Primaveras